3.0 – Neues Feature Gleitzeit

Gleitzeit – Verwaltung von Zeitkonten

Gleitzeitkonten sind ein häufiges Einsatzgebiet für Zeiterfassung. Die App bietet die Möglichkeit auf Monatsbasis Summen für Arbeitszeit und Gleitzeit zu bilden.
In dem Monat Januar 2018 waren an 23 Arbeitstagen 184 Stunden zu arbeiten. Gearbeitet wurden 188 Stunden an 16 Tagen. Dies ergibt ein Endsaldo von +4 Stunden. Alles noch im grünen Bereich. Die Schwellwerte für eine 1. und 2. Warnung sind +/- 20h und +/- 40h.

Man kann die Zeitsalden justieren und auch den Startsaldo anpassen. In dem Ausdruck werden die Summen des Zeitkontos unten angedruckt.
Vor dem ersten Nutzen der Zeikonten muss man eine Konfiguration durchführen.

Konfiguration von Zeitkonten

Zur Konfiguration muss man die Sollarbeitszeit pro Woche eingeben. Die Verteilung der Stunden auf einzelne Tage ist frei wählbar und bietet auch Teilzeitkräften die Möglichkeit diese Zeiterfassung zu nutzen. Fällt so ein Tag auf einen Feiertag oder nimmt der Mitarbeiter Urlaub, so reduziert sich die Sollarbeitszeit für den Monat um die Zeit, die für den Tag vorgesehen ist.
Mitunter gibt es für Arbeit an Samstagen oder Sonn- und Feiertagen auch Faktoren, mit denen die Arbeitszeit multipliziert wird.
Es gibt 3 Möglichkeiten, die Wichtung für erfasste Zeiten zu verändern.

  1. Global für Arbeitszeit: Konfiguration-> Arbeitszeitkonto/Gleitzeit -> Faktor für Anrechnung von Arbeit am Samstag bzw. Sonntag
    Dies legt global den Faktur für die Arbeitszeit fest
  2. Für alle Typen von Zeiterfassung: Arbeitszeit -> Menü rechts oben -> Timer konfigurieren -> Typ des Timers auswählen -> Scrollen bis „Gewichtung von Arbeit an Tagen“ -> Werktags, Samstags und Sonn- Feiertags
  3. pro Eintrag: Arbeitszeit ->   -> Gewichtung ändern

Bei einigen Arbeitgebern werden Überstunden ab einen gewissen Schwellwert gestrichen. Nach Auswahl es Schalters „Überstunden werden gestrichen“ kann der Schwellwert eingegeben werden.
Auch können Warnungen für einen Unterdeckung oder Überziehung definiert werden:

  • 1. Warnung (gelb)
  • 2. Warnung (rot)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.